Scheibenschiessen
Offizier- u. Unteroffizier- Corps der Bürgerkompanien der Stadt Nienburg/Weser e.V.

Viereinhalb Stunden Rock, Pop und Folk

Viereinhalb Stunden Rock, Pop und Folk

Eberhard Bieber sang wieder beim Pfingstkonzert der Blauen Garde

Zelt schützte vor Regen und Kälte

Noch fünfeinhalb Wochen bis zum Nienburger Scheibenschießen. Pfingstsonntag gab es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack: Traditionell lud die Blaue Garde zum Pfingstkonzert am Bürgermeister-Stahn-Wall. Das Konzert gilt als Auftakt des Scheibenschießens das in diesem Jahr vom 24. Juni bis 1. Juli stattfindet.

“Lay down Sally“ sang Sänger Eberhard Bieber den Eric-Clapton-Klassiker, dann wünschte er den Zuhörern viel Spaß bei dem wunderbaren Pfingstwetter und spielte den nächsten Clapton Hit “Promises“.

Spaß dürften die Zuhörer gehabt haben, immerhin spielte Bieber viereinhalb Stunden Rock, Pop und Folk- trotz des Wetters, das alles andere als wunderschön war.

Der Erfurter begeisterte bereits im vergangenen Jahr beim Pfingstkonzert. Da bestritt er ebenfalls allein das Konzert. Bieber, der Gesangslehrer an der Music Art School in Erfurt ist, begleitet sich selbst an der Gitarre. Kalter Wind, immer mal wieder Regen- und Hagelschauer: Das Wetter spielte, nicht mit. Doch Gastronom Benjamin Michaelis hatte wegen der unbeständigen Wetterlage vorgesorgt. Er ließ deshalb für das Konzert auf dem Ernst-Thoms-Platz ein Zelt aufbauen. Ein Heizstrahler sorgte darin für angenehmere Temperaturen.

1. Capitän Werner Siemann hieß in seiner Begrüßung die Gäste “in einem anderen Ambiente“ willkommen, und bedauerte, dass das Wetter nicht so mitspielt wie im letzten Jahr. Bieber habe im vergangenen Jahr schon tolle Musik gemacht, deshalb sei man wieder ins Gespräch gekommen – und er habe zugesagt.

Text aus Tageszeitung: „Die Harke“ vom Dienstag 17.05.2016

wpAdmin

Kommentare sind geschlossen.